Donnerstag, 27. Februar 2014

Wann? JETZT! Mein Brief an Svenja.



Liebe Svenja!

meine Lieblingsbloggerin und nie-versiegende Quelle der Inspiration, du  hast es mal wieder geschafft. Du hast mich zum Heulen gebracht mit deinem Post "Nägel mit Köpfen".


Du schreibst das du stoppst. Keine Kompromissen mehr! Raus aus der Komfortzone! Obwohl du 2 kleine Kinder hast, dein Mann  öfter Unterwegs als Zuhause ist, du Vegane Challenges kochst, Shootings für eine Zeitschrift und RTL durchführst, und nebenbei noch über Basteln, Kochen und das Leben-im-Allgemeinen-und-Besonderen bloggst, hast du dir ein Ruck gegeben und fängst du deine


persönliche Heldenreise an.

Über die Brücke gehen
Du wirst  jetzt Romane schreiben,  Geschichten erfinden die das Leben dir diktiert und dein Glück im e-Publishing finden statt zu warten bis die Kinder aus dem Haus sind und dein Alltag weniger stressig ist.

Wunderbar! Mache wofür du geboren bist meine Liebe und Lebe deinen Traum! Ich bin mir sicher, du wirst eine großartige Schriftstellerin sein. Du bist es schon längst.

Und ich danke dir für diesen Schubs. Diesen Tritt-im-Arsch. Weil im gleichen Atemzug wo ich dir gratuliere, zieh ich mich selber an den Ohren.

Hey DU, Joan, wo stehst du gerade mit deinem Buch ????

Ach, erstmal ein Rezeptebuch. Ich muss noch üben. Das andere kommt dann. Kleine e-Books, üb-Büchlein sozusagen, zuerst kleine Brötchen backen ...

Da lebt doch eine andere Idee in dir? Liegt das erste Kapitel eines Buches nicht schon seit 3 Jahren in der Schublade deines PC's?

Ja, aber so weit bin ich noch nicht. Nein.

Warum nicht? Worauf wartest du?

Auf ein ruhiges, eigenes Zimmer.  Das Ende der lärmenden Baustelle in unsere Straße. Wenn mein Sohn sein Studium angefangen hat (nächste Woche). Wenn meine Tochter ihr Abitur in der Tasche hat (in 2 Jahre). Wenn die Scheidung durch ist. Wenn der Hund keinen Durchfall mehr hat. Wenn das Brot für Morgen gebacken ist und die Besorgungen erledigt sind. Außerdem muss ich noch das Klo putzen.

Nie also.

Nou ja.

Les das hier mal!  Das hast DU geschrieben. Weißt du noch?


Rettungsring auswerfen

Ja, genau. Das habe ich geschrieben, ich hatte es fast vergessen. Hör auf, ich heul jetzt schon die ganze Zeit.

Weißt du es jetzt wieder? Erinnerst du dich?

Danke. Ja!

Und?

Ich fang mal an. Jetzt!

Prima!

Hier noch ein paar Klugscheißerweisheiten für mich und alle die sich etwas vorgenommen haben:

Eine einzige Entscheidung ist nur eine Entscheidung für Jetzt. Morgen gibt es einen neuen Tag, da triffst du wieder neue Entscheidungen.
Mach dich immer wieder bewusst WER du bist, WARUM du tust was du tust und  entscheide dich dann  neu. Es wird Tage geben wo das nicht gelingt. Es wird Tage geben ohne Inspiration, ohne Freude. Aber auch die anderen Tage, wo du  du lieben wirst was du tust, weil du weißt warum.
Und dann weißt du, dass es so ist wie Mimi es in ihrem wunderbaren kleinen Filmchen zeigt: Trau dich und tu es einfach. 

Es gibt nichts Gutes, außer ich TUE es!

Danke liebe Svenja, ich freue mich schon auf unsere Bücher und drücke dich ganz fest!

deine Joan


Ertrinken wird ich schon nicht ..... mei, ist das Leben schön!


Kommentare:

  1. Joan, jetzt habe ICH Pipi in den Augen. Wie wundervoll, dass Du in meinem Leben bist und ich Dich inspirieren konnte. Und Du glaubst es nicht: das Material für das vegane ebook liegt hier fix und fertig in der Schublade. Und ich wollte das auch zum Üben machen. Warum ÜBEN, wenn man das echte Leben leben kann? You go girl. Ich freu mich auf Deine Bücher. Und auf unser Kennen lernen mit Mimi. Und überhaupt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zusammen weinen, zusammen lachen, zusammen schreiben? So ist das im Leben. Wie wunderbar das wir uns kennen und bald wieder treffen! Prosit auf uns !!

      Löschen
  2. So toll. Ich bin restlos begeistert. Von euch beiden. Ihr seid wunderbare Vorbilder für uns alle. Wartet nicht, sondern tut es einfach. Es muss nicht perfekt sein. Das Können kommt mit dem Tun. Vielleicht dauert es etwas länger, aber das macht doch nichts. Denn wenn ihr erst wartet bis alle "PROblemchen" aus dem Weg geschafft wurden und euch dann erst dran setzt, werdet ihr auch nicht schneller fertig.
    Der große Vorteil ist, dass ihr keinen Wartefrust schiebt, sondern die ganze Zeit Spaß an euren Herzensprojekten habt.
    Toll - toll - toll.
    Liebe Grüße deine / eure Mimi

    AntwortenLöschen
  3. Wow! Da ist aber Leben in der Bude... ich staune und freue mich über euren Elan, der ja richtig ansteckend ist! Hoffe dieser Dominoeffekt hält noch eine Weile an... weiter so und viel Erfolg! Eure Claudia

    AntwortenLöschen