Freitag, 29. November 2013

Orange Curry: lekker, fröhlich und gesund!






Ich weiß nicht wie es euch geht, aber oranje macht mich fröhlich! Das hat bestimmt damit zu tun das Niederländer immer fröhlich reagieren wenn sie irgendwo etwas orangenes blicken., Oranje boven!  ist auch der Triumphschrei bei Sport und andere Königliche Events.
Ich gehe mal davon aus das Orangenes Essen auch Deutschen gute Laune macht. Und Weil wir Aufheiterung immer brauchen können wenn die Tage kurz und trist werden in November, habe ich ein oranje kerrie für uns gekocht und für euch fotografiert. Die Idee kommt von meiner Freundin Antonia, die ich vor ein paar Wochen besucht habe und die mich dann mit diesem tollen Gericht verwöhnte.


Danach haben wir es uns gemütlich gemacht im Wohnzimmer, mit Feuer und Tee. Die Hunden hatten allerdings die besten Plätze schon belegt!

Dieses herrliche Gericht hat nicht nur für guter Stimmung am Tisch gesorgt, sondern auch wahnsinnig gut geschmeckt. Dazu kommt noch: es ist schrecklich Gesund, durch Karotten, Kürbis und Süßkartoffeln aber auch rein Pflanzlich und lässt sich im Thermomix mühelos nachkochen. Also meine Lieben, worauf wartet Ihr: ran an eure Mixi's, lass es krachen!


Donnerstag, 28. November 2013

Weihnachten oder 1000 Tode sterben?

Bäume in Winter, schöner als jeder Weihnachtsbaum, hier bei der Ludwigskirche in München




























Liebe Leser!
Mein Post „Weihnachten? Nein, Danke!“ hat sehr viel Reaktion ausgelöst. Darüber freue ich mich. Letztendlich wird ein Blog nur lebendig durch seinen Leser und wenn ich mit meinen Beiträgen Resonanz aufrufe, dann ist das gut. Es geht mir nicht darum das ihr meiner Meinung teilt oder das ihr

Sonntag, 24. November 2013

Weihnachten? Nein, danke!


Liebe Leser, 

November hat nicht mehr viele Tage. Bis Heilig Abend sind es noch 30 Nächte. In München öffnen die Weihnachtsmärkte. Alle Schaufenster in der Stadt sind Weihnachtlich dekoriert und überall glitzert die Festbeleuchtung. 


Die Briennerstrasse in Festbeleuchtung

Letzte Woche saß ich mit Käffchen, Hund und Zeitung auf der Couch und überlegte was ich alles vor 

Mittwoch, 20. November 2013

Das Leben ist wie Milchreis (mit dem Thermomix)




Süß und samtweich wie Milchreis, so mögen wir es am liebsten im Leben ... oder?????
Wenn uns das Leben den Milchreis nicht gibt, dann zaubern wir ihn einfach selber her. Natürlich mit dem Thermomix. Da brennt nix an, da kocht nix über. Was willst du noch mehr?
Erdbeersauce! Okay, no problem. Auch schnell gedreht. und ich versicher dir: es ist der allerlekkerste rijstebrij die du je genossen hast!

Dienstag, 12. November 2013

Coucou! Hier kommt Couscous à la Thermomix


Couscous liebe ich schon sehr lange und ich dachte bisher: das ist typisch ein Gericht das nicht für den Thermomix ist! Falsch gedacht! Ich habe es gewagt und das Resultat war umwerfend lekker! Das Couscous wird im Varoma extra fluffig gedämpft und das Gemüse schmeckt frisch, aromatisch und süß - wie eben Gemüse das über Dampf gegart wird schmeckt. Unschlagbar mit den würzigen Kichererbsen in der Brühe mit Tomaten direkt aus dem Mixtopf dazu ... zalig!
Ein perfektes All-in-One-gericht!
Lass dich verführen von diesem orientalischen Thermomix-Traum  du wirst es nicht bereuen.

Übrigens, dieses Gericht ist rein pflanzlich. Fleischesser können natürlich nach Geschmack Fleisch hinzufügen. Traditionell wäre das Hühner-oder Lammfleisch, das mit den Kichererbsen in der Sauce gegart wird.
Ich finde aber das die Kichererbsen als Eiweißquelle völlig ausreichen und überdies schmeckt die Kombination von kikkererwten mit Couscous und Gemüse einfach genial!
Übrigens: kikker heißt Frosch. Und erwten?
Na, was denkst du?
In Holland essen alle Frösche Erbsen! Kichererbsen eben :)

Freitag, 8. November 2013

Polpette al Parmigiano : einTraumnamen für Traumbällchen.


Schade das ein Bild keine Gerüche und erst recht kein Geschmack transportieren kann. Weil sonst würdest du jetzt das große sabbern anfangen, aufspringen und in die Küche rennen um Slava's Rezept nach zu kochen!
Slava hat überall Familie, Freunde, Nachbarn die aus den entlegensten Winkel Europa's kommen und eines gemeinsam haben: lekker kochen können. Und wenn sie ein erprobtes Rezept von diesen Menschen selber ausprobiet und für gut gehalten hat, dann kommt es in ihr Blog. Du kannst also sicher gehen, das Slava's Rezepte immer halten was sie versprechen: einfach gutes Essen!
Diese Hackbällchen mit viel Parmesankäse köcheln  in einer Tomatensauce leise vor sich hin und füllen deine Küche mit einem herrlichen Duft. Schnell noch Nudeln kochen, dann kannst du genießen. Wenn du es aber schaffst sie abkühlen zu lassen, am nächsten Tag auf zu warmen und dann erst zu essen, wirst du belohnt mit einem noch intensiveren Geschmack. Nou ja, ich gestehe, ich habe es beim ersten Mal auch nicht geschafft. Der Geruch ist einfach zu verführerisch! Ich habe Slava's Rezept umgeschrieben für den Thermomix, aber dein Gusseisernen Bräter sollst du trotzdem noch rausholen. Aroma entwickelt sich manchmal ganz leise und langsam. Und nicht immer im Thermomix.


Montag, 4. November 2013

Monique's Pompoensoep : Kürbissuppe à la Monique





Holländer gibt es überall, die reisen gerne dorthin wo mehr Platz und mehr Sonne sind wie in ihrem eigenen Land. Da wundert es nicht das auch im hintersten Zipfel vom Bayerischen Wald eine Niederländische Familie sich ein Bauernhaus gekauft, und es liebevoll renoviert und ausgestattet hat mit Ferienwohnung und Privatzimmer für Gäste. Im Garten gibt es jedes Jahr üppige Ernte von Gemüse und Obst und im Hause Vitoase ist Monique van den Doel mit hart en ziel Gastgeberin. 
Monique war so lieb mir ihr Lieblingsrezept für Pompoensoep zu geben und nachdem ich die Suppe gekocht habe muss ich sie unbedingt mit euch teilen: für mich ist sie die beste Kürbissuppe überhaupt! Warnung:  Kokos gibt die Suppe ein herrliches Aroma aber Ingwer und Curry den scharfen Pfiff. Verrukkelijk!