Dienstag, 29. Oktober 2013

Apfel-Rosinen-Muffins klein und fein


Een kinderhand is gauw gevuld sagen wir in Holland. Ob Kinder wirklich immer so schnell zufrieden sind bezweifle ich, aber diese Mini-Muffins sind manchmal genau die richtige Lösung.  In den Herbstferien haben die Kids hunger, kommen Heim mit Freunden, wollen etwas "uit het vuistje". Schnell aus der Hand zauberst du dann mit Dinkelmehl, Mandeln, Apfel und Rosinen Muffins die super-lecker sind, sehr saftig und nicht zu süß. 
Also fütter deine Brut mit ruhigem Gewissen diesen Apfel-Muffins und backe welche extra für deine Nachbarin und dich, aber psst ... versteck sie, sonst sind sie ratzfatz weggeputzt!

Dienstag, 22. Oktober 2013

Dinkel-Brötchen de Luxe: Margie-Weckle

Aus dem Schwabenland kommt der Dinkel und wird deswegen auch Schwabenkorn genannt.
Aus dem Schwabenland kommt auch die Margret, eine Oberklasse Thermi-Hexe. Und weil sie es verdient hat heißen diese saftigen Dinkelbrötchen ab sofort: Margie-Weckle.
Margret, ich beiße nochmal genüsslich rein in meinem Weckle mit Holländische Käse und sag: smakelijk!

Samstag, 19. Oktober 2013

Lass dich überraschen : Zwetschgen-Ketchup ist der Hammer!




H***z Ketchup kann mir gestohlen werden, ich nehme lieber selbst gerührter  Rhabarber-Ketchup aus dem Thermomix. Aber alle Gläser waren leer oder verschenkt und so kam ich auf die Idee mein letzter Pfund Zwetschgen das noch rum lag zu Ketchup um zu formen. Es hat sich definitiv gelohnt. Rhabarber im Sommer, Zwetschgen im Herbst ... öfters mal Ketchup-Wechsel. Spannend!

So-Ja-Kicher-Burger. Haha. Lekker!


Ich sage es gleich vorweg: diese Hamburger kommen ganz ohne Fleisch aus. Und sind dennoch genial lecker. Das sagt sogar meine Fleischfressende Family. Letztes Wochenende wollten sie es nochmal wissen: mach doch bitte die super-leckere Burgerbrötchen und deine Mayo und deinen Ketchup, und wir grillen einfach in der Küche! 
Gesagt, getan. Nur hatte ich keinen Lust auf Fleisch. Ich habe mal wieder eine ziemlich fleischlose Phase. OK, während der Teig für die Brötchen aufging, machte ich mir Gedanken über eine vegetarische Variante, aber alle die ich kenne langweilten mich. Und dann habe ich einfach mal ganz wild drauf los experimentiert. Und DAS war wohl der Oberhammerhit. Auf einmal wollten alle Fleischfresser meine Veggiburger. Haha! Geschmack gewinnt. Immer.

Samstag, 12. Oktober 2013

Lachs à la Lekker




Liebe Leute, als ich ein Titelbild suchte für diesen Post war ich mal wieder entsetzt über mein Food-Blog-Non-Style-Photo .
Vor 8 Monate fing ich mit meinem Thermomix-Blog an, und dachte zuerst das Handybilder völlig reichen um die Rezepte zu illustrieren. Dann aber wollte ich die Einzelschritte dokumentieren, weil so vielen Menschen mich fragen: wie geht das denn genau mit dem Thermomix? 
Mittlerweile mache ich die Aufnahmen mit eine bessere Kamera und überlege schon die Anschaffung eines richtig guten Fotoapparates. Aber wenn ich meine Bilder kritisch überprüfe komm ich ins grübeln. Muss ich dann die Gerichte auch entsprechend stylen, tolles Geschirr besorgen, die richtige Deko anschleppen, für bessere Lichtverhältnisse sorgen, aufwendige Hintergründe basteln? Unterdessen wird mein Essen kalt. Nein danke!
Weil, ich koche nicht fürs Bloggen, sondern für die Familie und mich selber. Wenn alles dann auf dem Tisch steht habe ich hunger. Ich denke mal: Hauptsache es schmeckt und sieht auch danach aus. Und ihr habt was zum gucken. Und zu lachen. Und mir macht's Spass. Ich werde mir also diesen Stress mit super-duper-Kamera, schickes Styling aber dafür kaltes Essen definitiv nicht antun. Punkt. Tut mir Leid, aber wenn Ihr makellose Bilder wollt kann ich nicht dienen. Wenn ihr aber zufrieden seit mit gewoon lekker eten und Rezepte die echt funktionieren, dann seit Ihr bei mir richtig. So, das wollte ich mal gesagt haben. Und jetzt kommt der Lachs.

Freitag, 4. Oktober 2013

Schwein gehabt: Kotelett mit Apfelspalten im Varoma


Letztens sagte mir eine Dame: ach ja, ein Thermomix, habe ich auch im Schrank rumstehen. Benutze ich nur manchmal zum Eis machen.
Ich: "Wie Bitte? Eis machen ? Na, dafür würde ich ein anderes Küchengerät kaufen, wenn es mir nur darauf ankäme. Wissen sie denn nicht was der Thermomix sonst noch alles so vermag?"
Sie : "Ja doch, aber ihm aus dem Schrank zu schleppen ist mir einfach zu lästig".
Ich  :" Ja, das wäre mir auch zu lästig. Deswegen habe ich meinen Thermomix  in meiner Küche dort stehen, wo ich ihn mehrmals am Tag problemlos anschmeissen kann. Der muss arbeiten, nicht Faul im Schrank rumlümmeln".
Da musste die Dame lachen.

Ich aber hätte heulen können. Für diese Frau war ihr Thermomix eine ziemlich sinnlose und teure Investition. Und dabei ist das so unnötig!
Aber Rache ist süß: hier kommen Posts die belegen wie unverzichtbar toll, schnell, Zeitsparend, praktisch und bequem der Thermomix wirklich ist. Ein Alleskönner eben. Ungelogen.

Diese gesamte Mahlzeit wurde mit dem Thermomix/Varoma zubereitet: Kartoffel im Garkorb, Grüne Bohnen und Paprika im Varoma, Koteletts mit Boskoopäpfel im Einlegeboden und danach die Soße im Mixtopf noch aufgekocht und glatt gerührt. Alles innerhalb von 30 Minuten. Lekker?
Zum-Finger-Abschlecken-Lecker! Zeit gespart? Und wie! Weniger Abwasch? Sicher! Kann ich noch ohne?
Ja. Will ich aber nicht. Warum auch? Ik ben liever lui dan moe, oder anders gesagt: Wer Faul sein will muss Schlau sein!

Dienstag, 1. Oktober 2013

Back dich glücklich mit dieser Birnentarte!




Ein Traum, diese Birnentarte. Buttrig-zarter Teig, himmlisch saftige, süß-reife Birnen und der letzter Kick gibt den Guss mit Creme Fraiche und etwas frisch-geriebene Muskatnuss. 
Das hört sich so gut an, ich bekomme sofort wieder Lust! Aber zuerst muss ich mich entschuldigen: die Fotos sind alle besch...en. Links an der Kante gibt es immer einen Flecken, frag mich nicht warum. Die Kamera liegt nun mal viel im Schlachtfeld der Küche rum, und hat vielleicht etwas abgekriegt.
Aber bevor ich alles lösche, und nochmal von vorne anfangen muss, denke ich ihr schaut bestimmt um die Nebelschwaden herum. Danke!