Montag, 16. Dezember 2013

Kabeljau im Varoma: Fischers Fritze frische Fische auf Lauch.





Fisch lekker zubereiten ist ein klacks im Varoma. Tiefgefroren geht's genau so gut, du brauchst die Filets nicht erst auftauen habe ich entdeckt! An Kräuter und Zitrone sollst du nicht sparen, das gibt extra viel Aroma. Sogar Fisch-Hasser mögen dieses Gericht. Behaupte ich einfach mal frech. Enthaupte mich nicht wenn dein Mann oder Kind es ausspuckt. Es ist deine Verantwortung! Aber die Sauce, schatje, die Sauce ist himmlisch. Versprochen!



KABELJAU AUF LAUCH MIT ZITRONENSAUCE




Du brauchst für 2-3 Personen: 3 Kabeljaufilets (auch tiefgefroren), 500 g Kartoffeln, geschält, 200 g (1 sehr dicke Stange oder 2 weniger Dicke) Lauch, Schale und Saft von einer Zitrone, Thymian (frisch oder getrocknet), Salz und Pfeffer, Für die Sauce: 150g Gemüsebrühe, 2 Tomaten, 10-20g Reismehl, 1 EL Butter.


Wenn du die Kartoffel geschält hast,kannst du sie in Stücke schneiden, danach Wasser in dem Mixtopf einfüllen (bis knapp übers Messer), ein Löffel Gemüsebrühepulver zufügen und die Kartoffeln in dem Garkörbchen im Mixtopf einhängen.


Für alle "Fortgechrittenen": stell jetzt die Zeit ein auf 30 Min. Varoma bei Stufe 1. 
Du hast jetzt ca. 6 Min. um den Lauch zu putzen, schneiden und die Fischfilets vor zu bereiten. So sparst du Zeit.
Wenn dein Mixi die Varoma-Temperatur erreicht hat, stellst du den Varomakorb mit Inhalt auf dem Deckel.
Danach läuft alles noch ca. 22 Minuten und das reicht vollkommen.


Keine Angst, wenn dir das zu hektisch erscheint: einfach alles zuerst vorbereiten und zusammen starten!
Mmm, wenn ich diese perfekte prei-cirkels sehe, rieche ich sie auch schon. Ich liebe prei, nur nachdem er gekocht ist hängt der Duft so ewig lange penetrant rum. Das mag ich nicht. 


Der Einlegeboden für den Fisch vorbereiten: mit einem zugeschnittenen Stück Backpapier, zerrümpelt und nass gemacht. So bleibt der Fisch-saft auf dem Papier und flockt nicht aus ins Gemüse.


Die Zitrone kannst du ganz dünn schälen, die Bitterstoffe in der weiße Schale lässt du besser an der Zitrone.
Dies verlangt ein gutes Messer und Fingespitzengefühl. Ein Dünnschäler tut's auch, oder eine Reibe.


Ich hacke die Zitronenschale gerne grob und streue sie dann über den Fisch. Wenn du keine Zitronenschale magst, nehme dann eine Reibe: dann hast du das Aroma ohne Stückchen.


Du siehst hier wie ich die Seitenschlitzen im Einlegeboden frei lasse, damit der Dampf zirkulieren kann.
Du gießt jetzt der Saft einer Zitrone über den Fisch und bestreust die Filets mit Zitronenschale, Thymian, Salz und Pfeffer. Zitronenfisch ist einfach herrlich frisch und würzig. und Zitrone harmoniert so klasse mit Thymian.
Es gibt auch Zitronenthymian. Dann braucht man wahrscheinlich sonst nix mehr. Muss ich unbedingt mal probieren! Also: pack den prei in dem Gemüsevaromakorb und leg den Fischboden drauf! Auf dem Mixtopf damit und  noch ca. 22 Minuten Varomatisieren lassen. Mittlerweile Füße hochlegen, Nägel lackieren, in der Küche tanzen auf den letzten Hit im Radio: your choice baby!


So schauen die Frische Fritze Fischen aus nach dem Prozess: knackig und gar. Und der Duft: Zitronig! Nicht fischig.


Hebel das Garkörbchen mit den Kartoffeln raus und kippe sie in ein Schüssel. Warm halten. Im Backofen bei 80 Grad zum Beispiel. Das Gleich machst du mit dem Lauch und die Fischfilets. Und nicht vergessen: der Zitroniger Saft auf zu heben, den brauchst du noch für die Sauce.


Jetzt geht's an die Sauce:  Tomaten in Stücke schneiden. Gieß die Brühe aus dem Mixtopf ab in eine Kanne. Gebe dann die Tomaten in den Mixtopf.


Jetzt gibst du die Tomaten erstmal volle Pulle reines Mixgenuss auf Stufe 10 , die dürfen sich während 20 Sekunden so richtig fein pürieren lassen, damit alle Genuss-Stoffe austreten und später die Sauce so richtig gut schmeckt.


10- 20g Reismehl fügst du jetzt hinzu. Reismehl sorgt dafür das deine Sauce sehr bekömmlich und leicht bleibt. Weil Reismehl noch ausquellt, brauchst du weniger wie bei Weizenmehl. Außerdem muss es nicht so lange köcheln, es bindet schnell und macht keine Pampe. Reismehl mahlst du natürlich auf Vorrat im Mixi: einfach 100g in 30 Sekunden auf Stufe 10.


Es gibt immer wieder Leser die sich etwas darüber grämen das ich manchmal keine genaue Angaben mache bei der menge an Bindemittel für eine Sauce. Das mache ich mit Absicht nicht. Ich weiß nicht wie dick oder dünn DU deine Sauce gerne hast. Ich mag Saucen lieber etwas dünner, ich hasse Saucenpampe. Vor allem wenn die dann auch noch nach Mehl schmeckt!
Die Brühe und der Fischsüd die du aufgehoben hast kannst du jetzt reingießen, der Löffel Butter geht auch noch rein.  Und hopp: Deckel drauf, Messbecher auch (hahaha)  5 Minuten einstellen, 100 Grad und Mixen auf Stufe 4, danach auf 2 zurückschalten.


Die Kartoffelchen auf dem warmen Teller anrichten, Lauch und Fischfilets darauf verteilen und die Sauce großzügig darüber gießen.
Fertig sind deine Fischer Fritz Frische Fischen. Oder auf Niederländisch:


Vissers die vissen naar vissen en vissers die vissen die 
vangen vaak bot. De vissen waar de vissende vissers
 naar vissen, vinden vissers die vissen vervelend en rot.


So, und das übersetze ich jetzt nicht!

1 Kommentar:

  1. Erfrischend zu lesen wie immer liebste Joan - ich hab jetzt richtig Lust auf Fisch!!!

    AntwortenLöschen