Samstag, 19. Oktober 2013

Lass dich überraschen : Zwetschgen-Ketchup ist der Hammer!




H***z Ketchup kann mir gestohlen werden, ich nehme lieber selbst gerührter  Rhabarber-Ketchup aus dem Thermomix. Aber alle Gläser waren leer oder verschenkt und so kam ich auf die Idee mein letzter Pfund Zwetschgen das noch rum lag zu Ketchup um zu formen. Es hat sich definitiv gelohnt. Rhabarber im Sommer, Zwetschgen im Herbst ... öfters mal Ketchup-Wechsel. Spannend!


Würziger Zwetschgen-Ketchup

Du brauchst für 2 Gläser : 500 g Zwetschgen, 250 g Zwiebeln, 3 Knoblauchzehen, 100 g Zucker, 100 g Roter Balsamico, 1 Stange Zimt, etwas Salz, Pfeffer, 1 TL Senfsamen, 1 TL Koriandersamen, 3 Lorbeerblätter, 4 Nelken, einige Kardamomsamen, 1 getrockneter kleiner Chilischote


Erst die Zwetschgen waschen und entsteinen. Danach im Mixtopf kippen.


Zwiebel und


 Knoblauch hinzufügen und die Früchte auf Stufe 7 in 20 Sekunden klein machen.


Dann der Balsamico-Essig einwiegen (ich benutze ein Sieb weil der Essig unten in der Flasche so einen Bodensatz gebildet hatte)


Dann habe ich die fehlende Ml mit etwas Balsamico-Creme aufgefüllt (lecker)


und plötzlich dachte ich das Tomatenmark drinn bestimmt auch nicht verkehrt wäre, also rein damit (etwa 25 Gramm)


Dann die ganze Gewürze in einem Teebeutel packen und in dem Mixtopf hängen.


Mixi anschmeißen auf 100 Grad Stufe 2 Linkslauf und die Zeit einstellen auf 20 Minuten


Upps, fast den Zucker vergessen. Schnell nachholen! Wenn der Thermomix brüllt schnell in die Küche rennen, abschalten und Teebeutel entfernen.


Du kannst den Ketchup nochmal durchmixen und glühend heiß in den Gläsern füllen, abschließen mit den Deckeln und fertig ist! Nur noch abkühlen lassen, dann kannst du genießen!



Der Ketchup ist sehr dunkel, fast Schwarz und hat ein irre Duft! Wer es würzig mag ist hier richtig!
Nicht nur auf Burger ist der ontzettend lekker sondern auch auf Käse, Wurst und wo auch immer du Ketchup magst.

Geniet ervan!


Kommentare:

  1. hallo liest sich total lecker

    aber wie mache ich das ohne termomix
    der lohnt sich für unseren haushalt nicht weil zuz klein

    liebe grüße backzwerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Backzwerg! Ja, ist auch echt super-lekker! Ich würde einfach alles in einem normalen Kochtopf geben, Zwiebel schön klein scheiden, auch das Gewürzsäckchen einhängen und kochen lassen. Danach alles mit dem Pürierstab zu eine glatte Sauce verarbeiten, oder durch ein Sieb streichen wenn du kein Pürierstab hast! Viel Spaß dabei wünscht dir Joan PS. ein Thermomix lohnt sich auch für kleiner Haushalt sehr ;)

      Löschen
    2. hi
      vielen dank für die antwort

      und was den termo betrifft ich meinte es anderers rum der termo ist zu klein für uns wir sind zur zeit 1ß personen und demnächst wieder 7 liebe grüße backzwerg

      Löschen
    3. Ja dann!!! Viel Spaß beim einkochen :) LG Joan

      Löschen