Donnerstag, 4. Juli 2013

Faule Weiber Erdbeeren- Marmelade


Ich bin einfach keine große Marmeladen-Kocherin, das wird mir schnell zu lästig und zu viel. Außerdem hat ich in meiner Wohnung nicht soviel Vorrat platz für endlose Gläser Marmelade, Chutneys, Saucen, eingemachte Gurken und dergleichen ...
Aber immer mal wieder einige Gläschen sind was feines ... vor allem wenn es im Thermi ratz-fatz geht!
Schneller wie diese hier wirst du nix finden!
Als meine Nachbarin heute Vormittag unerwartet zum Kaffee auftauchte, hatte ich geschlagene 3 Minuten Zeit um diese Marmelade zu mixen, als Aufstrich für meine super-weiche Rosinenbrötchen.
Hat geklappt! Übrigens, nicht nur als Marmelade sondern vor allem als Fruchtsauce bei Yoghurt und Eis, über Pfannkuchen :ein Traum ... Und die Rosinenbrötchen? Nächstes Mal!

Trick-Marmelade: Erdbeere



für 2 Gläser habe ich 250 g Erdbeere-Marmelade guter Qualität und 250 g frische Erdbeeren genommen.


Die Marmelade in den Mixtopf geben ...


die geputzte Erbeeren hin zu fügen und alles in 10 Sekunden auf Stufe 3 mixen, wenn du gerne Stückchen magst in deine Marmelade, sonst auf Stufe 7 mixen bis alles glatt und samtig ist.


Hier ist die Marmelade noch stückig ..


Direkt vom Mixtopf in die Gläser gießen - die brauchst du vorher auch nicht spülen *grins*


Schöne Farbe, oder? Natürlich sollst du die Gläser im Kühlschrank aufheben und schnell verbrauchen! Das heißt: innerhalb von 2 Tagen, weil die rohe Früchte schnell anfangen zu gären...das ist der Nachteil ....


Sehr frisch, sehr früchtig, sehr erdbeerig .... LEKKER!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen