Sonntag, 26. Mai 2013

Grill it Up mit Rhabarber-Ketchup !





Grill-Wetter ???? Auf dem Balkon, unter dem Regenschirm .... wenn überhaupt! Brrr, bei 8 Grad kommt da nicht wirklich Stimmung auf. Aber, die Grillpfanne auf dem Herd funktioniert genauso gut, inklusive das angebrannte Aroma wenn ich richtig Gas gebe!
Der Kartoffelsalat wartet schon seit 2 Tage und ist sowas von durchgezogen ... also ran, weil ich unbedingt meine neu-gekochte Rhabarber-Ketchup ausprobieren will ! Übrigens habe ich dieses tolle Rezept aus dem genialen Blog von Christina : Feines Gemüse.
Natürlich habe ich das Rezept für euch Thermi-tauglich gemacht!

Würzige kleine Rostbratwürstchen mit viel Majoran passen prima dazu (gibt's bei Lidl München unter dem regionalen Label "Bayerische Heimat"). Und  Svenja's Kartoffelsalat aus dem Thermomix ist die perfekte Beilage! Aber glaub mir: 1 bis  2 Tage durchziehen lassen macht ihn erst richtig lekker!
Ich liebe Kartoffelsalat mit feine Mayonaise, hartgekochte Eier und Gürkchen und diese Zutaten sind hier alle drin. Absolut Empfehlenswert!

Regen hin oder her: mit einem Teller gegrillte Würstchen, Kartoffelsalat und dazu den gigantischen Rhabarber-Ketchup, garantiere ich dir das Sommerstimmung aufkommt. Versprochen!




Rhabarber-Ketchup

Die Zutaten sind genug für etwas mehr als 1 Liter Sauce.



750 g Rhabarber
250 g passierte Tomaten 
150 g Zwiebeln 
200 ml Rotweinessig 
250 g Zucker 
1 TL Salz
Pfeffer nach Geschmack 
ein Gewürzsäckchen mit: 4 Nelken, 2 kleine Lorbeerblätter, 1 TL Senfsaat, 1 TL Pfefferkörner.


Zuerst kannst du den Rhabarber putzen, enthaaren (die lange Fäden abschneiden meine ich) und in grobe Stücke schneiden, dann einwiegen im Thermomix bis du 750 g hast (damit ist der Mixtopf ziemlich voll)


Kurz durch mixen, 10 Sekunden auf Stufe 7 und die passierte Tomaten einwiegen 


Dann die Zwiebel dazu geben, alles nochmal durchmixen auf Stufe 7, danach 10 Minuten auf Stufe 3 bei 100 Grad einstellen


Danach sieht es so aus: nicht sehr appetitlich, aber Geduld das wird!


Ich habe die Gewürze in einem Teebeutelchen gepackt und oben mit einem Knoten zugebunden


So schaut dann das Gewürzsäckchen aus: das ist echt fest und übersteht das drehen im Mixtopf, aber fürsorglich schalte ich auf Linkslauf!


Jetzt den Essig reingießen ...


 den Zucker einwiegen ...


das Salz nicht vergessen ...


und das Gewürz-Säckchen rein drücken


Stelle den Linkslauf ein, wähle 40 Minuten bei Stufe 2, 100°.


Jetzt ist die Sauce fertig gekocht und du siehst das Gewürz-Säckchen noch, es ist heile geblieben ...


Du kannst das Säckchen mit einem Holzlöffel entfernen und gegen den Wand nochmal ausdrücken
Jetzt drehst du auf Stufe 10 für 10 Sekunden, da mixt der Ketchup so richtig durch und wird perfekt glatt und weich


Fertig!


Durch eine Abfüll-Tülle kannst du den Ketchup in saubere, heiß ausgespülte Flaschen füllen. Mit dem Schraubdeckel verschließen und abkühlen lassen.



Der Konsistenz ist perfekt, es braucht gar keine Bindemittel!  



Nach dem abkühlen sieht die Farbe appetitlich aus, aber neben Tomaten-Ketchup fällt der Rhabarber-Ketchup durch vornehme blasse auf, dafür aber schmeckt der himmlisch gut!



Der Ketchup ist frisch säuerlich, und gleichzeitig süß-würzig. Er passt einfach überall wo du sonst Ketchup einsetzt, bei gegrilltem Fleisch und natürlich bei Pommes Frites!

Eet Smakelijk!



und hier ist noch die schnell-version zum ausdrucken (copy & paste in einem Google Drive Doc oder Word Doc).

Rhabarber-Ketchup


Zutaten für 1 L :

750 g Rhabarber,

250 g passierte Tomaten,

150 g Zwiebeln,

200 ml Rotweinessig,

250 g Zucker,

1 TL Salz,

Pfeffer nach Geschmack,

ein Gewürzsäckchen mit: 4 Nelken, 2 kleine Lorbeerblätter, 1 TL Senfsaat, 1 TL Pfefferkörner


Und so gehts:

  • Rhabarber putzen und in grobe Stücke schneiden, braucht nicht geschält werden! 
  • Einwiegen im Mixtopf bis 750 g, 
  • kurz durchmixen, 10 sek. auf Stufe 7 
  • jetzt die passierte Tomaten einwiegen 
  • dann die Zwiebel in grobe Stücke zerteilen und einwiegen 
  • alles nochmal durchmixen, auf Stufe 7 
  • zum kochen bringen: 10 min, Stufe 3, 100°
  • Gewürze in einem Teefilter-Beutel geben und oben verknoten 
  • Essig eingießen, Zucker einwiegen, Salz zufügen, Pfeffer nach Geschmack 
  • das Gewürzsäckchen reindrücken am Rand, dann auf Stufe 2 , 40 min, 100° einstellen bei LINKSLAUF 
  • nach dem Kochen das Säckchen entfernen und mit dem Holzlöffel gegen die Wand ausdrücken 
  • alles nochmal durchmixen: 10 sek. auf Stufe 10 
  • die heiße Sauce abfüllen in sauber ausgespülten Glasflaschen, mit Schraubdeckel verschließen und abkühlen lassen 
  • der Ketchup kühl und dunkel aufbewahren








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen