Sonntag, 7. April 2013

Schneller Käsekuchen im Thermomix




Manchmal muss einfach was leckeres zum Kaffee her, nicht nur Kekse ... nein, een lekker stuk taart!

Als ich nach Deutschland zog vor bald 25 Jahre (nee echt, schon 25 Jahre ich glaubs nicht!!!! kreisch) war ich fix und fertig vor Neid und Respekt als ich sah welche Kuchenträume die Frauen sich aus den Ärmel schüttelten.

Ich konnte nur appeltaart und der schlichtester Rührkuchen ever, den wir in Holland einfach"cake" nennen. Ich bin also kein geborenes Backwunder. Aber dann kam der Thermomix. Und alles änderte sich. (ach wie poetisch!)
Nur habe ich es nicht so mit der Geduld. Meine Freundin Bine gehört zu der "Schmeiss-und-Schütt-Gesellschaft" wie sie selber behauptet und dazu bekenne ich mich auch gerne!
Es soll möglichst schnell gehen und nicht aufwendig sein, aber natürlich super-genial-hammer-schmecken!

Deswegen stehen Rezepte die mit wenig Aufwand viel hergeben sehr hoch im Kurs bei mir. Die Idee für dieses Rezept habe im tollen Forum von dem "Wunderkessel" gefunden. Da gibt es übrigens unglaublich viele super Thermomix-Rezepte und ein netter Austausch unter Mitglieder.

Ich habe das ursprüngliche Rezept von der Martina nach meinem Geschmack abgeändert und das Resultat war begeisternd: drei Mäulchen die still vor sich hin mampften und anschließend glückselig seufzten über leere Kuchenteller!

Ach, Martina's Leitspruch will ich euch auch nicht vorenthalten, der könnte nämlich von mir sein : "Ich esse nicht einfach Schokolade, ich gebe Kalorien ein Zuhause!"

In diesem Sinne, freut euch auf die Kalorien die jetzt kommen!






Käse-Pfirsich-Kuchen aus dem Thermomix


Du brauchst für ein (26cm) Springform:
Teig/Streusel :

300g Mehl (helles Weizen oder Dinkelmehl) // 150g Butter // 100g Zucker // 20g selbstgemachte Vanillezucker //

Füllung:
1 große Dose (480g abgetropft!) Pfirsiche (oder Aprikosen)
Guss:
150g weiche Butter // 100g Zucker // 25g Vanillezucker (selber gemacht) // 2 Eier // 500g Quark (Magerstufe) und 1EL Maisstärke (Mondamin)


Wenn du nur ein kleiner Springform (16cm) hast so wie ich auf den Bilder, halbierst du einfach die Zutaten in dem Rezept!





Ich bekleide mein Springform mit Backpapier dann habe ich hinterher keine Sauerei. Oja, bring auch die Butter schon mal auf Zimmertemperatur. Für den Teig und die Streusel oben drauf: alle Zutaten zusammen im Mixtopf geben, und in 1 Minute auf Stufe 4 schöne kruimeltjes machen.






Ist das nicht ein herrliches Wort? kruimeltjes sind Krümel. Aber wenn du Niederländisch sprichst verdrehst du dir die Zunge dabei! Ich kenne wenig Deutsche die das <ui> aussprechen können. Es wird nicht <oi> ausgesprochen, un auch nicht wie <eu> aber naja, ich weiß nicht zuerst <eu>und dann halbwegs ein scharfes <i) drann hängen. Grrrr...gelingt überhaupt nicht das zu beschreiben!!!

Also lass es lieber bleiben. Einfach wissen das es Krümel sind - diese kruimeltjes - ist genug

Wo war ich geblieben? Die Hälfte von den Streuseln auf dem Boden des Springforms drücken, die andere Hälfte umfüllen.




Nur den Boden muss bedeckt sein mit Teig,



Die Pfirsiche (oder Aprikosen) einschneiden und auf dem Boden verteilen




danach dein Mixi wieder anschmeißen: und den Mixtopf vorher natürlich nicht sauber machen, dafür hast du doch ein Thermomix, damit du weniger ab zu waschen hast! Einfach alle Zutaten für den Guss nacheinander im Mixtopf kippen, auf Stufe 4 und etwa 40-50 Sekunden laufen lassen.





Mit dem Spatel die Masse nach unten schieben und eventuell nochmal durch-mixen, damit alles schön glatt ist. Spatel aflikken (obligatorisch) weil es einfach so himmlisch schmeckt!




Jetzt den Guss direkt auf die Pfirsiche gießen und glattstreichen mit dem Spatel den du vorher abgeschleckt hast (ICH SEHE DICH!) - nachher kannst du den nochmal abschlecken (grins).




Den restlichen Teig als Streusel auf dem Guss locker verteilen, lekker dik!




So sieht es dann aus: zum reinbeißen, aber halte dich zurück. Im Rohzustand zwar seeehr lecker, aber noch leckerderder gebacken!

Also ab im Backofen für 25 Minuten auf 200 Grad und 20 bis 30 Minuten auf 150 Grad, O/U Hitze in der Mitte. Wie immer: kontrollieren mit einem Stäbchen, weil ich weiß nicht wie DEIN Backofen funktioniert!




Auf dem Türkisfarbener Glasteller schaut der Kuchen irgendwie merkwürdig aus, das werde ich bei weitere Food-Fotos mal bleiben lassen.




Aber damit Ihr eine Idee hat wie der ausschaut nach dem Anschnitt: bitteschön. Alsjebieft!


Der Kuchen schmeckt lauwarm bestens, aber auch kalt ist er ein Genuss!!! Wenn du Vorbereitungs-Back-und Abkühlzeit zusammen zählst kannst du den Kuchen anfangen um 14:00 und um 15:40 kannst du dein Besuch stilvoll empfangen in eine herrlich duftende Wohnung!

Die werden dir ewig dankbar sein. Dein Besuch meine ich. Oder deine Family. Oder backst du nur für dich alleine????

Hmmm, auf die Idee wäre ich nie gekommen nicht!

Aber hat was.

Eet smakelijk!





Kommentare:

  1. Den Kuchen habe ich gerade aus dem Backofen geholt - war super einfach zu machen und duftet lecker!! Bin gespannt wie er schmeckt :D

    AntwortenLöschen
  2. Claudia, er schmeckt so wie er duftet, lekker! Versprochen! LG von Joan

    AntwortenLöschen
  3. Hey Joan,
    Den Kuchen wuerde ich auch gern mal probieren aber wie machst Du Vanillezucker selbst? Geht der fertige Vanillezucker auch? Ist Maisstaerke das Gleiche wie Maismehl? Bei uns in England gibt es nur Maismehl (cornflower). LG, -Sylvia aus Seaford, East Sussex , UK

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sylvia, selber vanillezucker machen im TM ist ganz einfach. Probier es mal. Ich habe auch ein "how-to" dafür im Blog. Schau mal in der Rezeptsammlung unter Vanillezucker, da findest du die Anleitung. Und natürlich kannst du auch gekaufte nehmen. Maisstärke ist Mondamin, cornstarch auf Englisch. Viel Spaß beim Backen,L G Joan

    AntwortenLöschen
  5. Der Kuchen ist lecker geworden, hat nur ein bisschen nach "Marger" geschmeckt, werde das naechstemal Philadelphia Frischkaese nehmen und noch mehr Kalorien ein Zuhause geben :-)

    AntwortenLöschen
  6. Jaaa, Doppelrahmfrischkäse ist schon das i-Tüpfelchen ;) Dann hau rein, die Kalorien!!! LG Joan

    AntwortenLöschen
  7. HALLO JOAN, Hab heute die Kaesetorte nochmal gemacht. Mit extra Vanillepudding ueber die Pfirsiche gegossen. Und statt Zucker hab ich einen neuen Suessstoff enommen. Sah alles super aus als es aus dem Ofen kam, aber als ich die Springfrm aufgemacht habe ist der schoene Kuchen auseinander geflossen :-(( Und die Gaeste mussten trockene Kekse kauen :-((

    AntwortenLöschen
  8. oweia..... tja, vielleicht lag es am Süßstoff???

    AntwortenLöschen
  9. Danke für das tolle Rezept. Der Kuchen ist einfach zuzubereiten und total lecker.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sabine! Freut mich das es dir geschmeckt hat! LG Joan

      Löschen