Dienstag, 26. März 2013

Der ultimative Schokoladepudding


                                                           





Heute geht’s weiter mit der Schokoladenseite des Lebens. Seit ich einen Thermomix habe - und das ist schon über 11 Jahre - kommt Dr. Oetker mir nicht mehr ins Haus. Stattdessen gibt es nur noch Vanillepudding mit selbstgemachter Vanillezucker und Ei (nur Geduld, Rezept folgt demnächst) und Schokoladenpudding mit echter Schokolade.

Und dann entdeckte ich irgendwann das"Ritter-Sport-Pudding" Rezept, von Shjaris aus dem Wunderkessel. Diese Schokobombe wurde sehr schnell zum Lieblingspudding bei uns. Jeder darf mal wählen: irgendein Ritter Sport Schokotafel - EGAL welcher - wird im Mixi geschreddert, Stärke, Zucker und Milch hinzugefügt und nach 10 Minuten gibts Pudding. Genial!

Nun muss ich gestehen das Erdbeer-Yoghurt oder Weiss & Crisp mich da nicht so ansprechen ... Aber ich weiß ich aus Erfahrung das die Sorten: Halbbitter, Espresso, Nugat, Vollmilch, Schokocreme oder Karamell-Nuss alle herrlicher Pudding ergeben! Cremig, sahnig und voll-schokoladig.

Hier also für alle Schokoladen Fans:



DER RITTER SPORT SCHOKOPUDDING




Du brauchst für 4 große oder 6 kleine Portionen :


1 Tafel Ritter Sport Schokolade nach Wahl// 500 g Milch// 35 g Speisestärke// die meisten Sorten Schokolade sind schon süß genug sind, uns reicht nur noch etwas Vanillezucker! Wer es sehr süß mag, kann dennoch 25g Zucker zufügen.



Die Schokolade-Rippchen in dem TM geben, und auf Stufe 10 in 10 Sekunden pulverisieren.



Jetzt hast du Schoko-Pulver (auch sehr lecker für Schokoladen-Milch)

Rühraufsatz auf das Messer setzen!





500 g Milch, 35 g Stärke und 25 g Zucker einwiegen, dann die Zeit einstellen auf 6,5 Minuten, 100 Grad wählen und auf Stufe 2 drehen.

Du kannst auch die Stärke vorher mit der Schokolade zusammen pulverisieren, bei viele Sorten ist das prima, dann klebt die Schokolade nicht an der Mixtopf-Wand.

Hier siehst du übrigens gut wie die Temperaturskala allmählich von 37 bis 100 Grad aufleuchtet. Auf 100 Grad kocht der Pudding nur noch 1 Minute, dann ist er fertig!




Du kannst jetzt den Rühraufsatz entfernen und der Pudding nochmal kurz durchmixen auf Stufe 4, wenn nötig.



Den fertigen Pudding in Schälchen füllen und abkühlen lassen (bei uns wird er er eigentlich am liebsten lauwarm gegessen).



O ja, das Sahnehäubchen nicht vergessen !

Eet smakelijk!

                                           

Kommentare:

  1. Sorry, da kann ich mir ein leises Lachen nicht verkneifen. Also kein "pöses" Dr. Oetker Zeuch, dafür jedoch "ach so gutes" von Ritter Sport?

    Schon mal nachgesehen aus was sich die jeweils verschmähten, bzw. bejubelten Zutaten zusammen setzen?

    Ritter Sport
    http://rz.koepke.net/2011/07/21/beste-zutaten-in-ritter-schokolade/

    Puddingpulver
    http://www.saymo.de/feinkost-lebensmittel/pudding-backzutaten/dr-oetker/dr-oetker-pudding-schokolade-1kg/a-31928/

    Stärke und Zucker nochmal extra dazu in dem hier beschriebenen Rezept ... wo ist da gleich nochmal der "bessere" Unterschied zum fertigen Puddingpulver?

    Des Kaisers neue Kleider ...

    Lieben Gruß
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Awa...
    Joan lass dir den Spaß nicht vermiesen.
    Dein Pudding is lecker

    LG Franziska

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Iris,
    Danke für dein Kommentar, ich freue mich immer über Austausch. Dr. Oetker ist für mich nicht "böse" ... nur schmeckt es mir nicht so lecker wie der RS Schoko-Pudding ... aber das ist letzendlich eine rein persönliche Geschmacksfrage. Jeder das seine :) Ich hoffe, du hast weiter Freude an meinem Blog,
    Herzlichen Gruß von Joan

    AntwortenLöschen
  5. Hmmmm heute mit Kokos-Schokolade ausprobiert. So lecker und so leicht nachzumachen. Danke Joan.

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Joan, sag mal wenn man den Pudding ein paar Std vor Verzehr zubereitet, bekommt der dann eine Haut? Danke und Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
  7. uppss ... leider erst jetzt dein kommentar gelesen! ja Nicole, der pudding bekommt sofort eine haut! wenn du das nicht willst, einfach unmittelbar nach dem umfüllen mit eine plastikfolie straf abdecken!

    AntwortenLöschen